KRANHÄUSER IM RHEINAUHAFEN KÖLN


Als Kranhäuser wird die architektonische Gesamtheit der drei ca. 62 Meter hohen, 70 Meter langen und 34 Meter breiten Hochhäuser im Kölner Rheinauhafen in der Altstadt-Süd bezeichnet.
Der Rheinauhafen ist eine Symbiose zwischen Historie und Moderne. Trotz innovativer Bauten ist das alte Hafenflair noch spürbar. Jedes Gebäude im Rheinauhafen ist ein Unikat.  Exklusive Wohn- und Bürohäuser bilden ein Ensemble mit einstigen Silos, Lagerhallen und Hafengebäuden, die in Abstimmung mit dem Denkmalschutz restauriert worden sind.