Kommern leuchtet


Historische Lichter bei der Museumsnacht im Freilichtmuseum

Kommern leuchtet: In den historischen Bauernhäusern brennen zur dunklen Jahreszeit auf Herdstellen und offenen Feuerstellen – oftmals die einzige Lichtquelle im Haus - Laternen, Öl- und Petroleumlampen.

Im grellen Neon hingegen erstrahlt ein Quelle-Fertighaus von 1965 und die Reklame des historischen Gaststätte „Watteler“ aus Eschweiler über Feld, mit Polizeinotrufsäule und "HB-Männchen" lädt zur Einkehr.

Zwischen den einzelnen Baugruppen weisen zahlreiche Kerzenlaternen den Weg durch die Finsternis. Den Besucherinnen und Besuchern warmer Eintopf, Glühwein, Feuerzangenbowle und viele andere Leckereien angeboten. Zudem gibt es einige Farblicht-Installationen, welche die historische Bauten einmal in ein ganz anderes Licht setzen.